Attraktionen Hamburg Sehenswürdigkeiten
Home - attraktionen.info

Hamburg ATTRAKTIONEN:

Hamburg
Achterbahnrestaurant
Alter Elbtunnel
Alte Post
Binnenalster
Bismarckdenkmal
Congress Centrum
Deutsches Zollmuseum
Landungsbrücken
St. Pauli
Davidwache
Große Freiheit
Hans Albers Denkmal
Reeperbahn
Fischmarkt
Dockland Gebäude
Hamburger Dom
Europapassage
Fernsehturm
Gänsemarkt
Tierpark Hagenbeck
Katharinenkirche
Kunsthalle
Michel
Mönckebergstrasse
Laeiszhalle
Nikolaifleet
Oberlandesgericht
Rathaus
Rickmer Rickmers
Schauspielhaus
Speicherstadt
Stadtpark
Weihnachtsmarkt
Hotel Vier Jahreszeiten

 


Alter Elbtunnel in Hamburg

  
Der alte Elbtunnel in Hamburg ist eine Meisterleistung der Ingenieurkunst seiner Zeit. Die alte Elbquerung wurde bereits im Jahr 1911 eröffnet und ist seit dem eine Verkehrsverbindung zwischen der Hamburger Innenstadt und dem Stadtbezirk Steinwerder.

Durch die fortschreitende Industrialisierung wurde eine weitere Elbquerung notwendig. Der Fährverkehr auf der Elbe begann langsam überhand zunehmen und so wurden verschiedene Möglichkeiten durchgespielt, die von einer beweglichen Brücke bis hin zu einer Schwebefähre reichten. Entschlossen hat sich der Senat der Stadt Hamburg schließlich 1901 zum Bau des Elbtunnels. Ähnliche Bauwerke in England und Amerika hatten bereits gezeigt, dass ein Tunnel unter einem Fluss durchaus möglich ist.

Der Bau vom Elbtunnel stellte die deutschen Ingenieure jedoch vor große Hürden und so musste sichergestellt werden, dass beim Bau kein Wasser eindringen kann. Mittels Luft wurde ein Überdruck in den Tunneln erzeugt, sodass das Wasser nicht eindringen konnte. Diese Bauweise war die Lösung vieler Probleme, bedeutete aber gleichzeitig ein hohes Risiko für die Arbeiter. Drei der Arbeiter starben infolge der Taucherkrankheit weitere 689 überlebten die Krankheit, über Spätfolgen jedoch nichts bekannt ist.

Die Röhren des Tunnels waren genauso hoch, dass eine Kutsche mit aufgestellter Peitsche hindurch passte. Der Zugang des Tunnels erfolgte mittels eines Aufzuges für Fuhrwerke und später auch für Autos und hat keine Zufahrtsrampe. Dies stellt eine Besonderheit vom Hamburger Elbtunnel da. Fußgänger konnten anfangs mittels einer Treppe, die im Verlauf des Bestehens des Tunnels gegen eine Rolltreppe und später gegen einen Personenaufzug getauscht wurde, den Tunnel erreichen.

Der Elbtunnel zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Hamburg und ist bei Touristen äußerst beliebt.