Attraktionen Hamburg Sehenswürdigkeiten
Home - attraktionen.info

Hamburg ATTRAKTIONEN:

Hamburg
Achterbahnrestaurant
Alter Elbtunnel
Alte Post
Binnenalster
Bismarckdenkmal
Congress Centrum
Deutsches Zollmuseum
Landungsbrücken
St. Pauli
Davidwache
Große Freiheit
Hans Albers Denkmal
Reeperbahn
Fischmarkt
Dockland Gebäude
Hamburger Dom
Europapassage
Fernsehturm
Gänsemarkt
Tierpark Hagenbeck
Katharinenkirche
Kunsthalle
Michel
Mönckebergstrasse
Laeiszhalle
Nikolaifleet
Oberlandesgericht
Rathaus
Rickmer Rickmers
Schauspielhaus
Speicherstadt
Stadtpark
Weihnachtsmarkt
Hotel Vier Jahreszeiten

 


Bismarckdenkmal in Hamburg

  
Das Bismarck Denkmal in Hamburg ist gigantische 34,3 Meter hoch und dürfte damit das größte Denkmal zu Ehren von Bismarck in der Welt sein. Das Denkmal ist dem ersten deutschen Reichskanzler Otto von Bismarck gewidmet. Bismarck regierte Deutschland als erster Reichskanzler nach der Einigung des Kaiserreiches von 1871 bis 1890 und trieb das Land in eine neue Ära.

Das Bismarck Denkmal in Hamburg steht unweit der Landungsbrücken im Stadtteil Sankt Pauli auf der Elbhöhe. An gleicher Stelle stand einst der Elbpavillon, der dem Denkmal jedoch weichen musste. Der Elbpavillon konnte 1901 als er abgerissen wurde bereits auf eine 100 jährige Tradition zurückblicken, was jedoch nichts half gegenüber den Plänen ein gigantisches Denkmal zu errichten.


 

Der Senat unter Bürgermeister Johann Georg Mönckeberg beschloss den Bau des Denkmals, für das etwa 500.000 Goldmark eingeplant wurden. Das Denkmal wurde unter der Leitung des Architekten Johann Emil Schaudt und dem Bildhauer Hugo Lederer erschaffen. Die Form des Denkmals folgt einer Rolandstatue und zeigt den Reichskanzler in der Rüstung der Kreuzritter. Bismarck blickt seewärts und ihm zu Füßen liegen die germanischen Stämme.

Viele Bismarck Denkmäler wurden ab 1868 zu Ehren des Fürsten errichtet. Nicht nur in Deutschland selbst gibt es Bismarck Denkmäler, sondern auch in den deutschen Kolonien und in Übersee wurden die Bauwerke errichtet. Viele der Denkmäler sind heute verfallen oder bereits gänzlich verschwunden. Seit 1868 gab es eine regelrechte Flut an Bismarckdenkmälern. Der Kult um den Reichskanzler war enorm und die Bevölkerung sah in ihm den Heilsbringer. Bismarck hatte das Deutsche Reich geeint und es enorm stark gemacht.